Redaktionsbewertung

Einbetten Adobe Reader Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Adobe Reader 11.0.8
* Download informationen

Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 95/98/Me/NT/2000/XP/Vista/Win 7/Win 8/Konsole/MAC
Dateigröße:
1,6 MB
Aktualisiert:
17.10.2014

Adobe Reader Testbericht

Sandra Schewelies von Sandra Schewelies
PDF-Formate lesen mit dem Adobe Reader.

Funktionen

Das Software-Unternehmen Adobe Systems hat das Dateiformat PDF entwickelt und 1993 veröffentlicht, vorrangig um den eigenen PDF-Editor Adobe Acrobat zu verkaufen. Den Adobe Acrobat Reader zum Anzeigen der Dokumente gab es hingegen als Freeware kostenlos zum Download. An dem Prinzip hat sich eigentlich bis heute nichts geändert, auch wenn es inzwischen zahlreiche alternative PDF-Programme anderer Hersteller gibt und der Adobe Acrobat Reader jetzt nur noch einfach Adobe Reader heißt.

Insbesondere im Internet und als Standardformat für wichtige digitale Dokumente hat sich das PDF-Format durchgesetzt. Die Abkürzung steht übrigens für Portable Document Format und benennt die wichtigste Eigenschaft des Dateityps, ein Dokument unabhängig von Betriebssystem und Hardware-Ausstattung immer exakt gleich anzuzeigen. Im Grunde ist PDF nämlich nichts weiter als ein fertiges Druckformat, mit dem sich auf jedem Drucker eine exakt gleiche Seite ausdrucken lässt. Inzwischen ist PDF auch ein beliebtes Format für Kataloge und wird auch als alternatives eBook-Format genutzt.

Mit dem kostenlosen Adobe Reader können Sie sich bequem Dokumente im PDF-Format ansehen. Die wichtigsten zwei Anwendungsgebiete, die den Reader auszeichnen, sind die Volltextsuche in größeren Dateien und die Druckfunktion von PDF-Dokumenten. Darüber hinaus bietet der Adobe Reader aber inzwischen zahlreiche weitere Features zum Betrachten von PDF-Dateien wie das Einfügen von Kommentaren, Sprachausgabe oder das Betrachten dreidimensionaler Grafiken. Auch das Ausfüllen und Ausdrucken von Formularen ist mit den neueren Versionen des Adobe Readers möglich.

Ein weiteres Plus des PDF-Tools ist die PlugIn-Funktion für die gängigsten Browser wie Mozilla Firefox und Google Chrome. Mit ihr können PDFs einfach aus dem Internet geladen und anschließend direkt im Browser angesehen werden. Das Starten eines zusätzlichen Programms zum Betrachten des PDFs bleibt somit erspart.
Fazit: Jeder PC-User braucht einen PDF-Reader. Mit dem Adobe Reader bekommen Sie den leistungsstarken Reader des "PDF-Erfinders" frei Haus. Im Vergleich mit anderen PDF-Freeware-Tools hat der Adobe Reader allerdings einen deutlich höheren Ressourcenbedarf. Wir verlinken hier auf die Seite von Adobe, von der Sie sich den Reader bequem herunter laden können. Sie haben dort die Wahl, einen McAfee Securityscan durchführen zu lassen. Sie können diese Option jedoch auch entfernen. Der Scan ist keine Voraussetzung für die Installation des Readers.

Pro

  • Standard-Anwendung für dem Umgang mit PDF-Dateien
  • Zunehmend sicherer
  • Converter und Rechtschreibprüfung inklusive

Contra

  • Ressourcen schluckend
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]